Screensharing und Reverse Sharing


Zum  Sharing und zum Reverse Sharing muss ein kleines Plug-In im Browser geladen werden. Dies geschieht zumeist automatisch, dann wenn das Sharing angesprochen wird und betrifft lediglich die Teilnehmer, welche ihren Bildschirm sharen wollen. 


Unterstützt wird das Sharing für  die Betriebssysteme Windows und Mac OS X. 


  • Full. Screen Sharing (Bildschirmfreigabe) 
  • Sharing einzelner Fenster und Anwendungen (nur Windows und OS X)
  • Reverse Sharing (Remote Control) anderer Teilnehmer
  • Whiteboard-Markup beim Sharing *
  • Letzte Konfiguration des Benutzerinterface nach Ende des Sharings  wiederherstellen*
  • Angepaßtes Benutzerinterface  während des Sharing *



*Im Zuge der  kontinuierlichen Pflege und Entwicklung für die Einführung vor dem nächsten Hauptrelease vorgesehen